Music

Heute wäre 2 Pac 52 geworden

today16. Juni 2023 119

Hintergrund
share close
Lesane Parish Crooks wird am 16. Juni 1971 als Sohn von Alice Fayne Walker, später Afeni Shakur geboren. Seinen biologischen Vater wird er erst in seinem fünften Lebensjahr kennen lernen, doch nie einen wirklichen Kontakt zu ihm aufrechterhalten. Solange glaubte er Sohn des Lumumba Abdul Shakurs zu sein, der mit seiner Mutter verheiratet war, aber seit seiner Geburt in Haft war. Lumumba und seine Mutter waren Anhänger der Black Panther Bewegung, von der Lesane den Namen Tupac Amaru Shakur erhält. Dieser ist an einen Freiheitskämpfer aus der Inkazeit „Tupac Amaru“ angelehnt. Shakur heisst übersetzt „gottesfürchtig“
Lumumbas Bruder Mutulu Shakur kümmert sich um Mutter und Sohn. Tupac akzeptiert ihn als Vater. Tupac wird von der Ost- an die Westküste ziehen.

Tupac interessiert sich für Literatur, nicht zuletzt durch den Einfluss seiner Mutter, die alles unternahm, um ihn von der Strasse fernzuhalten. Er liest über Malcolm X, Machiavelli, Patrice Lumumba u.a. Aber sein Stiefvater Mutulu wird polizeilich gesucht, taucht unter. Wieder verliert Tupac einen „Vater“. Was seine Mutter Afeni bis dato bei Tupac schaffte, bleibt ihr selbst offensichtlich verwehrt. Sie fühlt sich immer wieder von Männern angezogen, die als Kriminelle ihren Lebensunterhalt verdienen. Der neue Mann an ihrer Seite wird Legs. Er soll auch Tupac auf die „schiefe Bahn“ gebracht haben, in das “Thug Life“ (dieser Ausdruck sollte von nun an als übergroßes Tattoo auf seinem Bauch prangen) – in das Gangster Leben. Legs starb einige Jahre später als Drogensüchtiger im Gefängnis an einem Herzinfarkt. Tupac blieb wie in all den Jahren nur seine Mutter, die inzwischen selbst drogensüchtig war. Er überwarf sich mit ihr, da er seinen Lebenswandel änderte.

2 PAC legte 1984 unter dem Namen MC New York ohne es zu ahnen, den Grundstein für seine musikalische Karriere. Damals schrieb er schon seine ersten Gedichte. In der Schule galt er als der Außenseiter – „I was a really nerd!“ In Harlem tritt Tupac einer Theatergruppe bei. Er ist fasziniert vom Gefühl auf der Bühne zu stehen und zu schauspielern. Er wechselt die Schauspielschule und lässt sich u.a in Ballet, Poesie und Musik ausbilden; spielt neben diversen Rollen auch den Mausekönig im Nussknacker und den Othello. Dort lernt er Jada Pinkett kennen, die jetzige Frau von Komiker und Musiker Will Smith. Tupac Shakur denkt immer gerne an diese wohl glücklichste Zeit in seinem noch jungen Leben zurück.

Mittlerweile lebt er mit seiner Mutter in Kalifornien, wo sein großer Durchbruch als Rap Star bevorsteht. Er trifft auf Charles Fuller und Brewster, die ihm helfen seinen Rapstil zu verbessern. 2PAC erfährt, das sein Stiefvater Mutulu auf 60 Jahre Gefängnis verknackt wurde. Dies setzt seiner ganzen Wut frei und er  schreibt sich seine Gefühle von der Seele. Schon bald hat er genug Stoff für seinen ersten Longplayer „2Pacalypse Now“ zusammen. 2Pac taucht ein in den Sumpf aus Drogen und Gewalt, doch er hat ein Ziel: der erfolgreichste Rapper unter allen damaligen Konkurrenten zu sein. Auf seiner linken Brust lässt er sich 2 P A C tätowieren.

Am 13. September 1996 stirbt 2 Pac nach einem Drive By Shootimg in Las Vegas. Bis heute ist er eine Legende, ein Rap-Poet.

Geschrieben von: admin

Rate it

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

0%
WhatsApp